• Beauty Coaching mit Boris Entrup Haarentfernung

Beauty Coaching mit Boris Entrup: Finde deine Haarentfernungsmethode

Ausgerechnet im Sommer, der Jahreszeit der glatten Sommerbeinchen, spielt uns die Natur einen bösen Streich: Licht regt die Zellteilung an und die Follikel produzieren fleißig Haare. Die Alternative zu kratzigen Stoppeln: Jeden Tag unter der Dusche die Klinge kreisen lassen oder ziependes Wachs – jedenfalls, wenn wir nicht schon in der sanften und bequemen Zukunft leben würden! Darum nimmt uns Boris Entrup im heutigen Beauty Coaching mit auf eine Reise durch die Welt der modernen Tools zur Haarentfernung – ganz ohne Zeitmaschine. Welche Methode passt zu dir? Finde es heraus!



Epilation

Unsere Haare wachsen aus dem Haarfollikel, einem dünnen Schaft, der bis in die tieferen Hautschichten reicht. Dort unten sitzt die Haarwurzel. Die Epilation ist eine Alternative zur Rasur. Bei dieser Methode wird das ganze Haar direkt an der Wurzel entfernt. Passiert dies ausreichend oft, kann es sein, dass die Wurzel irgendwann entkräftet aufgibt und das Haar nur noch sehr dünn nachwächst oder sogar nach vielen Jahren der Epilation dauerhaft verschwindet.

PHILIPS SATINELLE Advanced

Der Epilierer PHILIPS Satinelle Advanced kommt mit viel Zubehör,
das die Epilation einfacher und sanfter macht.

Ein Epilierer verwendet eine Walze mit sich verjüngenden Schlitzen. Wird diese Walze in Rotation über die Haut geführt, bleiben die kleinen Härchen in ihr hängen und werden blitzschnell herausgezupft. Ganz schmerzfrei ist diese Methode nicht, schnell und gründlich hingegen schon. So sanft wie möglich macht es der PHILIPS Satinelle Advanced (Zum Artikel). Der Epilierer kommt mit vielen verschiedenen Aufsätzen und bei QVC im Set mit dem PHILIPS Satin Compact Korrekturtrimmer für höchste Präzision.

Der Satinelle Advanced setzt auf eine hygienische und hochpräzise Keramikpinzettenwalze. Ihre spezielle Form erfasst längere und besonders feine Haare gleichermaßen und ist aufgrund ihrer Breite enorm zeitsparend. Das Gerät kann trocken wie auch nass verwendet werden, zum Beispiel direkt unter der Dusche. Praktisch, dass gleich eine Beleuchtung mit an Bord ist.

Boris’ Tipps:

BORIS ENTRUP

„Es bedarf etwas Zeit und Geduld, bis deine Haare eine ausreichende Länge für die Anwendung haben. Eine Mindestlänge muss bei jedem Entfernungszyklus zuerst erreicht werden. Daher empfehle ich, mit der Epilation im Herbst oder Winter zu beginnen, da die Garderobe bessere Optionen zum Kaschieren der Nachwuchsphasen bereithält. Bei der Erstanwendung kann es noch ein wenig ziepen, doch man kann sich an dieses Gefühl der Haarentfernung gut gewöhnen. Versuche die jeweilige Hautpartie leicht anzuspannen oder die Haut mit einem Cool Pack vorher zu kühlen – so wird das Zupfgefühl deutlich vermindert. Die Haare werden über mehrere Anwendungen von vier bis sechs Wochen hinweg dünner und sind mit jeder Anwendung leichter zu entfernen!”

Licht

IPL steht für „Intense Pulsed Light“ – zu Deutsch: intensives pulsierendes Licht. Die Idee ist, das frischrasierte Haar als Lichtleiter zu gebrauchen, um einen Hitzeimpuls in die Haarwurzel auszuliefern. Die Wurzel wird durch diesen Mikroimpuls geschwächt und produziert nach wiederholter Anwendung keine Haare mehr. Wichtig zu wissen: Nicht jeder Haut- und Haartyp profitiert gleichermaßen von der Haarentfernung durch IPL. Es gilt: Je dunkler das Haar und je heller die Haut, desto besser Aufnahme und Leitung des Lichts.

SMOOTHSKIN Bare

Der SMOOTHSKIN Bare überzeugt mit schnellen Lichtimpulsen
und verspricht damit eine schnelle Anwendung.

Vor Jahren noch der Dermatologie und Hautpflegeinstituten vorbehalten, ist IPL inzwischen auch für den Gebrauch zuhause zu haben. Moderne Heim-IPL-Geräte, wie der SMOOTHSKIN Bare (Zum Artikel), müssen nicht mehr zwischen jedem Lichtimpuls neu aufladen, sondern machen dem „P“ in IPL durch eine höhere Frequenz alle Ehre. Der SMOOTHSKIN Bare kann flüssig wie ein Rasierer über die Haut bewegt werden, ohne dass du Bedenken haben musst, ein Areal zu verpassen. Die Anwendung ist denkbar einfach und am ganzen Körper möglich. Dank Netzkabel musst du dir auch über schwindende Akkukapazität keine Sorgen machen – die Anwendung wird so zu einer schnellen Routine!

Boris’ Tipps:

BORIS ENTRUP

„Wichtig ist, in einem gleichmäßigen Tempo über die Haut zu gleiten. Die Lichtblitze pulsieren schnell hintereinander, was eine zügige, großflächige Anwendung ermöglicht. Damit du die Wurzeln erwischst, müssen sich die Haare in der Wachstumsphase befinden. Daher empfiehlt sich die Anwendung anfangs jede Woche. Später, wenn sich das Haarwachstum verlangsamt hat, kann die Prozedur in längeren Abständen wiederholt werden. Die dunkle Jahreszeit ist optimal, um mit IPL zu beginnen, da du nach den Anwendungen für 48 Stunden längeren Kontakt mit der Sonne vermeiden solltest – Sonnenschutz ist empfehlenswert. Apropos schützen: Generell gilt bei den hellen Lichtimpulsen: Schütze deine Augen – besonders bei Anwendungen im Gesicht.“

Wärme

Anders als beim IPL wird bei der Elektrolyse das Licht als Träger direkt übergangen und das Haar direkt erhitzt. Vorteil ist, dass nicht ein Großteil der Energie auf die flache Haut abgegeben wird und dort bei empfindlichen Häutchen für Irritationen sorgen kann – kein Ziepen, kein Brennen. Der NO!NO! Pro (Zum Artikel) ist ein blitzschnelles Tool zur Haarentfernung durch seine Thermicon-Technologie. NO!NO! ist für alle Hauttypen und Haarfarben geeignet. Wie bei IPL auch, triffst du mit der wiederholten Anwendung eine nachhaltige Entscheidung, denn die Prozedur kann das Haarwachstum permanent unterbinden.

NO NO Pro

Mit NO!NO! gelingt eine schonende und schnelle Haarentfernung – mit Soforteffekt und auch Langzeitwirkung.

NO!NO! steht vor allem für die Sicherheit seiner Geräte. Die Technik ist so ausgeklügelt, dass sich das Gerät nur in ausreichender Bewegungsgeschwindigkeit überhaupt erst aktiviert. Du wählst den passenden Aufsatz und führst das Gerät einfach in Bahnen über die Haut. Erst jetzt setzt der NO!NO! Pro vollautomatisch den Kopf auf die Haut und versetzt jedem aufstehenden Härchen den Hitzeimpuls bei Berührung. Stoppst du, schaltet sich das Gerät sofort ab. Direkt nach der Anwendung werden die übrigen Haarstoppeln mit dem beiliegenden Buffer sanft abgerieben. Zur Feuchtigkeitsversorgung der Haut und zukünftiger Haarvermeidung gibt es die passende NO!NO! Smooth After Treatment Cream dazu.

Boris’ Tipps:

BORIS ENTRUP

Von Kundinnen und Kunden von QVC mit fünf Sternen bewertet – da kann ich mich nur anschließen. Durch Wärme werden die Haare und Würzeln in den Follikel verödet. Die Wärmetechnologie ist dabei besonders schonend zur Haut, daher ist die Behandlung auch schmerzfrei. Es kann ein wenig nach Keratin riechen, dies zeigt aber nur, dass der NO!NO! Pro seine Arbeit tut. Das Gerät empfiehlt sich vor allem für kleinere Partien und Problemstellen. Dein Haar sollte ähnlich wie bei der Epilation zwei bis drei Millimeter aus der Haut herausgewachsen sein, damit es optimal erfasst werden kann. Das Schöne ist, dass Haarentfernung per Elektrolyse für wirklich alle Haut- und Haarfarben geeignet ist und nicht ziept – im Gegensatz zum IPL-Verfahren oder der Epilation.

Mit welcher Methode gehst du deinen Haaren an den Kragen?

Boris & Lynne

Von |2018-08-05T21:50:17+00:0026. Juli 2018|Hautpflege, Hautpflege Körper, Körper, Tools|6 Kommentare

6 Comments

  1. Gisela 18. März 2019 um 17:01 Uhr - Antworten

    Hallo,
    ich interessiere mich für No!No – und dazu hätte ich eine Frage. Bei mir wurde Porokeratose (Vorstufe von weißen Hautkrebs) festgestellt und ich weiß nicht, ob ich No!NO! verwenden darf. Könnt Ihr mir bitte sagen, oder wißt ihr, ob ich No!No! verwenden darf.
    Vielen Dank

    • Lynne 18. März 2019 um 17:27 Uhr - Antworten

      Liebe Gisela, wir können keinen medizinischen Rat geben, deine Frage zielt jedoch stark in diese Richung ab. Daher empfehle ich dir, die Produktseite auf QVC.de auszudrucken und deinem behandelnden Arzt vorzulegen. NO!NO! arbeitet mit der Thermicon-Technologie: Die Areale werden nicht mittels IPL „tiefengeblitzt“, jedoch oberflächlich mit Wärme behandelt, die das Haar versengt und auch Richtung Haarwurzel geleitet wird. Viele Grüße, Lynne

  2. Mike Bork 29. Juli 2018 um 17:49 Uhr - Antworten

    Für ein probeset würde ich mich sehr freuen.

    • Lynne 29. Juli 2018 um 18:05 Uhr - Antworten

      Hallo Mike! Proben versendet QVC nicht. Du hast immer die Möglichkeit bei Unverträglichkeiten von deinem Rückgaberecht Gebrauch zu machen. Viele Grüße, Lynne

  3. Kerstin Kerstin 28. Juli 2018 um 13:09 Uhr - Antworten

    Hallo Boris…ich verfolgte vor einiger Zeit eine Sendung wo in einer super Runde bei QVC dieses kleine super Teil zu Haarenrfeenung im Gesicht genutzt werden kann…es sah aus wie ein Lippenstift …kann aufgeladen werden,also mit Akkubetrieb …wo bekomm uch das und wie heißt es…denn wenn ich nicht weiß wie es heißt kann ich es auch nicht finden.. würde mich um sehr bedanken…
    Mit freundlichen Grüßen Krüger

Hinterlasse hier deinen Kommentar

Privacy Policy Settings