• Nageldesign Glitter-Stripe

Beauty Quick Tipp: Nageldesigns für Weihnachten

Beauty Quick Tipps von Miriam Jacks

Diese Woche ist mein Nail Art Editorial im Frauenmagazin Lea erschienen und ich möchte dir meine drei Lieblings-Looks passend zur Vorweihnachtszeit vorstellen.


Beauty Quick Tipp: Weihnachtliche Nageldesigns


Dieses Nageldesign ist mein absoluter Favorit:

Nageldesign Glitter-Stripe

Für alle drei Looks ist es wichtig, dass zunächst ein Base Coat aufgetragen wird. Er ebnet den Nagel, sorgt dafür dass der Lack länger hält und ist vor allem ein Schutz vor Verfärbungen.

Wichtig: Wenn du dich für die LITTLE ONDINE-Lacke oder Striplac von alessandro® entscheidest, achte darauf, dass du nur den Base Coat von der jeweiligen Marke benutzt!

Nageldesign Base

Nail Prep – denn Vorbereitung ist alles: Bevor ein Nageldesign aufgetragen wird, trage zunächst einen passenden Base Coat auf.

Für diesen Look behalte ich die Nagelfarbe natürlich. Anstatt Klarlack könntest du alternativ auch ein leichtes Rosé benutzen. Dann nehme ich eine goldene Glitzerfolie und schneide sie mir in kleine Ministreifen. Halte den Streifen an den Nagel und kürze ihn so, dass er mit dem Nagel bündig endet. Ich habe dafür die Sticker Sets von Karin Jittenmeier (Zum Artikel) einfach etwas zweckentfremdet. Es ist zwar eine sehr große Packung mit verschiedenen Farben, doch die Streifen eignen sich wunderbar dafür und man kann sich auch anderweitig kreativ damit auslassen!

Glitter-Stripe

Wenn man kein Nail Striping Tape zur Hand hat, das für Nail Art verwendet wird, eignen sich manchmal aus besonders gut verarbeitete Stickerfolien aus dem Bastelbedarf, wie z.B. von Karin Jittenmeier.

Um das Design länger haltbar zu machen unbedingt anschließend noch einen Klarlack darüber aufragen.

Nageldesign Glitter-Stripe

Klarlack fixiert das Nageldesign und macht es länger haltbar.

Nageldesign Glitter-Stripe

Mein zweiter Look funktioniert wunderbar mit den den Glitzer-Lacken von LITTLE ONDINE:

Nageldesign Glitter-Nagelbett

Zunächst trage ich einen Nude-Ton gleichmäßig auf die Nägel auf und lass ihn mindestens fünf Minuten trocknen. Ein Nude-Ton mit einem leichten Rosé im Unterton wirkt meist etwas gesünder, als wenn der Farbton zu grau ist.

Nageldesign Glitter-Nagelbett

Danach nehme ich einen Eyeliner-Pinsel, nehme einen Glitzer-Nagellack mit der Spitze auf und trage ihn unmittelbar am Nagelbett auf. Wenn man mit dem Glitzer auf die Haut gekommen ist, mit der Fingernagelspitze schnell abnehmen, bevor der Lack antrocknet.

Nageldesign Glitter-Nagelbett

Das Schöne an den veganen, schadstofffreien Peel-off-Nagellacken von LITTLE ONDINE ist, dass man den festlichen Look auch nur mal für einen bestimmten Anlass tragen kann und man ihn danach ganz leicht abziehen kann, ohne dass die Glitzerpartikel überall hängen und man die Nägel komplett ab- und neulackieren müsste. Ein Überlack ist hierbei nicht zwingend notwendig, kann aber auch aufgetragen werden für ein hochglänzenden Abschluss.

Mein dritter Look, den ich dir heute vorstellen möchte, ist speziell für die Weihnachtszeit ein echter Hingucker:

Nageldesign Gold

Zunächst den Nagellack komplett in Gold lackieren und gut trocknen lassen.

Nageldesign Gold

Dann nehme ich einen Glitzernagellack mit relativ großen Glitzerpartikeln und trage ihn nur an der Nagelspitze auf. Ich lasse den Glitzer bis maximal zur Nagelmitte auslaufen. Dabei ist es nicht wichtig, dass jeder Nagel gleich aussieht, es geht lediglich um den Verlauf. Anschließend den Look mit einem Top Coat versiegeln.

Nageldesign Gold

Fotos von der Lea-Redaktion, KLAMBT Verlag

Miriam

Von |2017-12-27T12:56:35+00:004. Dezember 2017|Nägel-Nageldesign, Nagelpflege|1 Kommentar

Ein Kommentar

  1. Beutynetti 4. Dezember 2017 um 21:24 Uhr - Antworten

    Hallo liebe Miriam, das sind wie immer tolle Tipps. Lese sie alle gern und mops mir den einen oder anderen ;-) viele liebe Grüße aus Berlin von der Beautynetti

Hinterlasse hier deinen Kommentar

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutzhinweise | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzhinweise. Impressum

Zurück

Privacy Policy Settings