• Styling-Produkte

Beauty Quick Tipp: Styling-Tipps für kurze Haare

Beauty Quick Tipps von Miriam Jacks

Ich trage meine Haare quasi schon mein ganzes Leben lang kurz. Seit ich zehn Jahre alt bin, sind die Haare maximal kinnlang, oft kürzer. Mal sind sie dunkelblond, mal hellblond – und auch schon schwarze und braune Haare habe ich getragen. Doch auch wenn kurze Haare oft pflegeleichter aussehen, brauchen auch sie ein bisschen Zuneigung.



Deswegen nutze ich gerne nach dem Haare waschen das MARULA Pure Beauty Oil (Zum Artikel). Das Pflege- und Stylingöl ist silikonfrei, beschwert nicht und beinhaltet das Antioxidans Marulaöl. Dieses spendet Feuchtigkeit und schützt vor freien Radikalen und Hitze. Auch gegen Frizz wirkt es Wunder!

Bei meinen dicken Haaren kann ich das Öl auch im trockenen Haar anwenden. Frauen mit dünneren Haaren empfehle ich, es nur im feuchten Haar zu verwenden und dann zu föhnen. Dazu das Öl einfach in die Hände geben, verteilen und einarbeiten. Achte darauf, nicht zu sehr in die Ansätze, sondern eher in die Spitzen zu gehen. Dort nimmt es dem Haar die Trockenheit, macht es glänzend und geschmeidiger.

Danach kannst du die Kurzhaarfrisur wie gewohnt stylen. Auch wilde Strubel-Looks gelingen mit den richtigen Produkten! Für den Sleek-Look reicht das Öl.

Miriam Jacks

Für meinen strubbeligen Look habe ich die TAYA HAIRCARE Copaiba Resin Volumen Fibre Mud Styling-Paste (Zum Artikel) verwendet. Die Fibre-Paste enthält brasilianische grüne Tonerde und das Harz des Copaiba-Baumes. Das ist ein natürlich vorkommender bindender Saft, der am Haar haftet und Volumen sowie einen lang anhaltenden, flexiblen und beweglichen Halt schenkt. Die grüne Tonerde hilft dabei, Verschmutzungen aus der Haaroberfläche zu absorbieren, so dass die Beschwerung des Haares aufgehoben wird.

Passend zum Inhaltsstoff Harz ist die Paste sehr klebrig, lässt sich aber gut verteilen. Sie schenkt dem Haar eine tolle Struktur, ohne zu beschweren und ohne, dass der Look zu zottelig wird. Nach kurzer Zeit trocknet die Paste und es entsteht eine matte und ebenmäßige Struktur. Perfekt ist die Paste, um einzelne Strähnen in Position zu bringen oder auch ein extremes Volumen zu stylen.

Zum Schluss fixiere ich alles mit etwas Haarspray. Dazu nutze ich das strong hold & shine Haarspray von ahuhu organic hair care (Zum Artikel). Nicht nur sorgt es für einen festen Halt, es verströmt auch noch einen frischen Blütenduft.

Miriam Jacks

Das ist auch mein Geheimtipp, wenn es morgens mal wieder schnell gehen muss: Nur kurz Haarspray in die Spitzen verteilen und los geht’s! Auf die Ansätze sprühe ich möglichst wenig. Bei dünnem Haar kann es dort aber auch etwas mehr sein, da das Spray noch Volumen verleiht.

So habe ich im Handumdrehen das perfekte Hair Styling fertig. Ich hoffe, ich konnte dich inspirieren und wünsche viel Spaß beim Ausprobieren!

Miriam

Von |2018-07-18T09:51:00+00:0016. Juli 2018|Haarpflege, Styling|0 Kommentare

Hinterlasse hier deinen Kommentar

Privacy Policy Settings