• JAMES READ Fool Proof Bronzing Mousse & Coconut Melting Balm

Graduelle Bräune oder Sofort-Effekt – was magst du lieber? JAMES READ Fool-Proof Bronzing Mousse & Coconut Tanning Balm im Test

Bis jetzt war der Frühling leider relativ kalt – zumindest hier in Österreich. Es gab kaum eine Möglichkeit etwas Sonne zu tanken. Der Sommer ist vermutlich wieder schneller da als gedacht – und dann sind die Beine noch weiß, da sie zu lange unter langer Kleidung versteckt waren. Deswegen sind besonders in diesem Jahr Self-Tanning-Produkte so praktisch, damit man nicht mit blasser Haut in den Sommer starten muss.

JAMES READ GRADUAL TAN Coconut Melting Tanning Balm

Get the Glow – JAMES READ GRADUAL TAN Coconut Melting Tanning Balm

Ich zeige dir heute zwei weitere Selbstbräuner von JAMES READ. Sie können beide für den Körper und das Gesicht verwendet werden – speziell für das Gesicht habe ich dir ja vor Kurzem auch die
JAMES READ GRADUAL TAN Overnight Tan Sleep Mask (Zum Artikel) demonstriert, die für stufenweise aufbaubare, dezente Bräune sorgt, was gerade für das Gesicht ein tolles, natürliches Ergebnis zaubert.

JAMES READ SELF TAN Fool Proof Bronzing Mousse

Sofortige Bräune für Gesicht & Körper – JAMES READ SELF TAN Fool Proof Bronzing Mousse

Für den Körper mag ich Mousse-Texturen gerne, da sie sich leichter verteilen lassen als Cremes. Das Fool Proof Bronzing Mousse aus der SELF TAN-Linie (Zum Artikel) ist sowohl für den Körper wie auch das Gesicht geeignet und besitzt eine leichte Textur, die sich gleichmäßig einarbeiten lässt und schnell einzieht. Die Mousse ist eingefärbt, so dass man sofort erkennen kann, wo eventuell Stellen übersehen wurden. Der frische Duft von Neroli und Mandarine ist angenehm – so entsteht nicht dieser typische, chemische Geruch, den man von Selbstbräunern früher vielleicht noch in der Nase hat. Durch die besondere Tantone-Technologie soll sich die Bräune perfekt an den eigenen Hautton anpassen. Ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden! Es entsteht kein Orangestich, sondern ein toller goldener Braunton – richtig schön. Der Effekt des Farbtons Medium/Dark ist schon intensiver, allerdings sieht es trotzdem noch natürlich aus, wie du auf dem Anwendungsfoto erkennen kannst. Am besten gelingen Auftrag und Ergebnis, wenn man einen passenden Tanning-Handschuh verwendet!

JAMES READ SELF TAN Fool Proof Bronzing Mousse

Oben ungebräunt, unten nach einer Anwendung der JAMES READ SELF TAN Fool Proof Bronzing Mousse in Medium/Dark

Selbstbräunende Mousse kannte ich bereits und habe ähnliche Produkte schon öfter verwendet. Das GRADUAL TAN Coconut Melting Tanning Balm (Zum Artikel) war für mich etwas völlig Neues – ein Bräunungsbalsam im Tiegel. Die Nuance Light/Medium schenkt eine leichte, aufbaubare Bräune. Der pflegende Balm schmilzt auf der Haut und versorgt sie dank Bio-Kokosnussöl mit viel Feuchtigkeit! Es ist die ideale bräunende Hautpflege für trockene Haut, die nicht abfärbt. Man sollte den Balm allerdings nicht in der Hitze stehen lassen und am besten kühl lagern, denn sonst verflüssigt es sich, wie du es vielleicht von Kokosöl kennst. Das hat keinen Effekt auf Pflege oder Bräune, die Konsistenz ist dann aber nicht mehr ganz so anwenderfreundlich. Der pflegende Balm wird mit den beiliegenden latexfreien Handschuhen aufgetragen, damit die Hände nicht zu stark eingefärbt werden. Da dieses Pflegeprodukt mit einem Hauch Selbstbräunung nur für dezente Farbe sorgt, eignet es sich optimal für sehr helle und blasse Haut, die den Bräunungsgrad nach und nach steigern und der Jahreszeit anpassen möchte. Das Bräunungsergebnis fällt also erst nach einigen Anwendungen auf, anders als bei der Mousse, wo man den Effekt recht schnell sieht. Der Coconut Melting Tanning Balm riecht himmlisch nach Kokosnuss und lässt einen vom Sommer und Karibik träumen!

JAMES READ GRADUAL TAN Coconut Melting Tanning Balm & SELF TAN Fool Proof Bronzing Mousse

Mit blassen Beinen in den Sommer starten? Das muss dank JAMES READ nicht sein! Hier finden alle das passende Bräunungsprodukt, egal ob für den Sofort-Effekt oder den Übergang zur warmen Urlaubssaison – ganz nach individuellen Hautbedürfnissen und persönlichen Vorlieben!

Karina

Von |2017-12-27T13:57:05+00:0010. Mai 2017|Hautpflege, Wellness|0 Kommentare

Hinterlasse hier deinen Kommentar

Privacy Policy Settings