• bareMinerals® BAREPRO® Performance Wear Powder Foundation

bareMinerals® BAREPRO™ Performance Wear Powder Foundation vorgestellt

bareMinerals® hat ein neues pudriges Make-up entwickelt – für alle diejenigen, die sich langen Halt wünschen, auf den gewohnten bareMinerals®-Tragekomfort aber nicht verzichten wollen. BAREPRO™ ist der Name der neuen Performance Wear Powder Foundation – ich war neugierig und habe die neue Formulierung ausprobiert.

bareMinerals® BAREPRO® Performance Wear Powder Foundation

Der Beauty-Tipp diesen Monat: die bareMinerals® BAREPRO™ Performance Wear Powder Foundation & Core Coverage Brush

Bei dem Set, bestehend aus BAREPRO™ und dem Core Coverage Brush (Zum Artikel), handelt sich um den Beauty-Tipp Februar. QVC sind die Ersten, die die neue Foundation in Deutschland anbieten dürfen!

Allein der schlicht schwarze, wertig gefertige Tiegel und die stabile Metallhülse des herausschiebbaren Pinsels machen deutlich, dass es sich um Produkte mit professionellem Anspruch handelt. Die ultrazarte, seidige Textur schmiegt sich in der Tat perfekt an die Haut an, wie man es von der komfortablen, hautverträglichen Mineralienkosmetik von bareMinerals® gewöhnt ist. Die neue Rezeptur bietet zudem eine hochleistungsstarke, flexible Deckkraft mit natürlich-mattem Finish, wie ich es sonst eher von profesionellen Produkten kennen, die bei Theater, Film und Fernsehen Einsatz finden. Profi-Make-up muss farbtreu (d.h. es sollte idealerweise nicht nachdunkeln), lichtbeständig, hitzeresistent und vor allem haltbar sein, damit es nicht auf der Bühne oder vor der Kamera im Scheinwerferlicht weggeschwitzt wird. Vor allem früher hatten Bühnen- und Kameraprodukte den Nachteil, dass sie kaum bis gar keinen Tragekomfort oder gar Pflege boten. Das Wasser floss bei Schauspielern, Moderatoren oder auch Tänzern nur so in Bächen und der Hautzustand verschlechterte sich unter der dicken, makellos scheinenden Schicht Make-up.

bareMinerals® BAREPRO™ Performance Wear Powder Foundation

bareMinerals® BAREPRO™ Performance Wear Powder Foundation in Natural

BAREPRO™ vereint die Aspekte von Hochleistungs-Make-up, ohne jedoch schwer, pastös oder wachsartig zu werden und die Haut zu beschweren. Vor allem ist dieses Puder atmungsaktiv, selbst bei mehreren Schichten für die höchste Deckkraft. Der im Set enthaltende Core Coverage Brush ist fest gebunden und bietet einen guten Widerstand, ohne zu kratzen. Die Frisur der Quaste ist abgeschrägt. Es lässt sich ordentlich Produkt in kreisenden Bewegungen auf die Haut bringen, so man maximale Abdeckung wünscht. Ich habe die Farbe Natural getestet.

bareMinerals® BAREPRO™ Performance Wear Powder Foundation

bareMinerals® BAREPRO® Performance Wear Powder Foundation in Natural

Der Farbton Natural ist relativ neutral – nicht zu kühl und nicht zu warm. Insgesamt gibt es mit sechs Nuancen eine umfassende Auswahl, so dass jeder eine passene Farbe finden sollte. Das Puder dunkelt auch nach längerer Tragedauer nicht nach, was ich als sehr angenehm empfinde. Gerade Mineralien-Make-up kann mitunter etwas zum Oxidieren neigen, da die enthaltenden natürlichen Pigmente mit dem Sauerstoff der Luft reagieren. Dies ist keine Qualitätsminderung, muss mitunter aber in der Wahl der Farbe berücksichtigt werden. Nachpudern ist mit BAREPRO® im Alltag eigentlich nicht nötig, da es sich nicht verflüchtigt. Doch wenn es beispielsweise zum Abend hin noch mal etwas mehr Deckkraft sein darf, lässt sich das Make-up selbst dann ohne Flecken aufbauen.

bareMinerals® BAREPRO™ Performance Wear Powder Foundation

Ich halte es inbesondere für Damen und Herren geeignet, die sich einen zuverlässigen Hauttonausgleich mit variabler Deckkraft wünschen, der lange hält und auch nach Stunden nicht seine Farbe verändert und das „Geheimnis“ des ebenmäßigen Teints im Laufe des Tages durch Make-up-Ränder preisgibt. Bei dieser langanhaltenden Rezeptur kann man im Grunde getrost „vergessen“, dass man überhaupt Foundation trägt.

bareMinerals® BAREPRO™ Performance Wear Powder Foundation

Den ganzen Februar lang gibt es das Set als Beauty-Tipp zum Vorteilspreis und versandkostenfrei – so lange der Vorrat reicht.

Lynne

Produktempfehlungen:
Von | 2017-12-27T14:26:39+00:00 1. Februar 2017|Basics, Make-up-Tipps|16 Kommentare

16 Comments

  1. Edelgard 17. Februar 2017 um 18:27 Uhr - Antworten

    Edelgard,sollte ich ein Serum oder eine Tagescreme unter ” BAREPRO “auftragen

  2. Nm2104 14. Februar 2017 um 08:48 Uhr - Antworten

    Ich möchte hier auch mal was loswerden; ich nutze seit Jahren bm.
    Dass allerdings Silikone verwendet werden wusste ich bis dato nicht! Da von bm ausschließlich damit geworben wird dass es sich um 100%!! Reine natürliche inhlatsstoffe handelt. Sprich Mineralien. So wird es einem auch an den countern von bm gesagt!! Silikone haben da dann ABSOLUT NICHTS drin zu suchen. Und ich kann dann die Aufregung der Leute verstehen.. ich habe die gestrige beauty Night gesehen. Dort hieß es dann zu bare pro; 90% Mineralien und 10% andere Inhaltsstoffe. Wenn dann bitte auch so ehrlich sein und die wahren Inhaltsstoffe preisgeben. Enttäuschend..

    • Lynne 14. Februar 2017 um 09:52 Uhr - Antworten

      Hallo Nm2104! Vielen Dank für deinen Kommentar! Nur kurz zum Verständnis: Die „Klassiker“ von bareMinerals®, wie die Original Foundation, sind weiterhin silikon- und talgfrei. Lediglich die PRO-Formulierung geht diesen neuen Weg. bareMinerals® positioniert sich nach wie vor naturnah und wenn man sich die Rezeptur anschaut, wirkt sie sehr ausgetüftelt. Allerdings wurde bareMinerals® meines Wissens nach weder in den USA noch hier je als „Naturkosmetik“ bezeichnet. Die Marke ist in all der Zeit immer größer geworden. Ich erinnere mich noch gut daran, wie ich damals nur von amerikanischen Bloggern darüber las, man ausgewählte bareMinerals®-Produkte nur über QVC in Deutschland bekam und ich das erste Mal staunend im Bare Esecentuals Store in New York stand. :-) Ich denke, inzwischen sind sehr viele Nutzer auf die Kosmetik aufmerksam geworden – die, die naturnahe Kosmetik bevorzugen, und die, die auch konventionellere Produkte verwenden. Mit BAREPRO™ wird eine noch leistungsstärkere Alternative geboten, um den Wünschen nach einer noch länger haltbaren Abdeckung oder Mattierung von starkem Hautglanz nachzukommen. Die Inhaltsstoffe werden ja keineswegs leichtfertig und sinnlos eingesetzt, sondern sie haben Charakteristiken und bieten einen gewissen Anwendungs- und Tragekomfort, die man mit rein natürlichen Zutaten so nicht erzielen und für jeden Hauttyp garantieren kann. Am Ende ist es der persönliche Geschmack, welche Art Make-up man gerne anwendet und mit welchem Ergebnis man sich am wohlsten fühlt. Hier auf dem Blog, auf der Produktseite von QVC oder im Internet kann man sich ja umfassend informieren und dann seine Entscheidung nach bestem Gewissen treffen. Liebe Grüße, Lynne

  3. Nicole 11. Februar 2017 um 09:35 Uhr - Antworten

    Ich muss jetzt hier noch mal einen Kommentar abgeben und zwar geht es mir um die vielen schlechten Bewertungen von dem Produkt auf der QVC Hauptseite. Ich kann nicht verstehen dass es so viele schlechte Bewertungen gibt. Das Produkt war ratzfatz ausverkauft bzw nur noch auf Vorbestellung erhältlich und ich kann mir nicht vorstellen dass all diese vielen Leute dieses schöne Produkt zurückschicken. Also wo bleiben die ganzen Bewertungen? Ich bin wirklich begeistert von dem Produkt. Es ist klar dass es nicht alles zu 100 % überzeugen kann. Aber es wird immer wieder auf den Inhaltsstoffen herumgeritten diese sind ersichtlich auf der QVC Hauptseite Unruhe bei den Fragen. Also warum bestelle ich es dann wenn ich mich mit den Inhaltsstoffen nicht identifizieren kann? Außerdem man kann nicht immer mehr und mehr und mehr wollen aber trotzdem soll alles schön natürlich bleiben von den Inhaltsstoffen her gesehen. Ich wollte das einfach noch mal loswerden!

  4. Kati 6. Februar 2017 um 15:06 Uhr - Antworten

    Hätte gerne für die Beauty Night ein Kommentar hinterlassen. Leider wird dieser nicht gespeichert. Wäre toll, wenn es heute in der Sendung von Bareminerals ein paar Infos zu den Inhaltsstoffen gibt. Danke

  5. Svenja 3. Februar 2017 um 10:41 Uhr - Antworten

    Hallo, ich möchte mich dem Kommentar von “Ilona” vom 2. Februar voll und ganz anschließen und bitte auch wirklich um ein Statement zu diesen Inhaltsstoffen (Talc und Silikon), die bei den Incis an oberster Stelle stehen und eigentlich ja bei Bareminerals nichts zu suchen haben. Danke und liebe Grüße, Svenja

  6. Ilona 2. Februar 2017 um 18:40 Uhr - Antworten

    Warum wird in der Beschreibung des Produkts extra aufgeführt “ohne Talg”, wenn dann doch Talg als Inhaltsstoff an erster Stelle steht? Außerdem ist diese Foundation sehr silikonhaltig. Das passt wirklich nicht zu der Betonung, es wären “nur natürliche Inhaltsstoffe” in der Foundation enthalten. Das enttäuscht mich jetzt schon sehr als “alte BM-Verwenderin”. Besser wäre es, die Inhaltsstoffe gleich mit zu veröffentlichen, dann kann jeder gleich entscheiden, ob er das in Kauf nimmt oder nicht.

    • Nicole B. 14. Februar 2017 um 03:27 Uhr - Antworten

      Das Produkt enhält Silicia und das ist Kieselsäure, meine Damen und Talc (Talk) ist ein Mineral und heißt in pulverisierter Form Talkum und sollte man auf keinen Fall mit Talg verwechseln! Informiert Euch mal lieber besser bevor hier rumhetzt!

    • Nicole B. 14. Februar 2017 um 03:27 Uhr - Antworten

      Das Produkt enhält Silicia und das ist Kieselsäure, meine Damen und Talc (Talk) ist ein Mineral und heißt in pulverisierter Form Talkum und sollte man auf keinen Fall mit Talg verwechseln! Informiert Euch mal lieber besser bevor hier rumhetzt!

  7. Claudia Häde 2. Februar 2017 um 16:41 Uhr - Antworten

    Kann QVC vielleicht mal die Inhaltsstoffe von Bare pro veröffentlichen
    Es kann sein das ich mir dann das zurück schicken erspare und erst gar nicht das Produkt bestelle.

    • Conni 2. Februar 2017 um 19:52 Uhr - Antworten

      Hallo Claudia, wenn du auf die Produktseite gehst und dort die “Fragen und Antworten” aufrufst, kannst du die INC lesen, denn auch dort wurde schon nach den Inhalten gefragt. Ich bin etwas enttäuscht von den INC, es ist Talk und Silikon enthalten, was eigentlich lt. bareMineral nie enthalten sein soll. Ich hoffe ich konnte dir helfen, lieben Gruss
      Conni

    • Lynne 3. Februar 2017 um 11:28 Uhr - Antworten

      Hallo Claudia! Deine Bitte habe ich bereits weitergeleitet – normalerweise werden die Inhaltsstoffe auf den Produktseiten angezeigt; manchmal kommen Produkte so kurzfristig an, dass sie für uns ausnahmsweise schon mal eingebucht werden, die Produktexperten die ganzen Zusatzinfos aber dann erst Schritt für Schritt nachtragen können. Ich kann mir vorstellen, dass dies hier der Fall war.

  8. Nicole 1. Februar 2017 um 07:56 Uhr - Antworten

    Ich habe Bare Pro auch in der Farbe Natural bestellt und seit ca. einer Woche in gebrauch. Ich bin auch sehr sehr zufrieden. Es hält wirklich den ganzen Tag und man sieht nicht zugekleistert aus.

    Von der Farbe Natural bin ich auch sehr begeistert da es genau meinen Farbtyp trifft. Allgemein finde ich es sehr gut das Bare hier einmal mehr Farbvielfalt anbietet.

    Im Gegensatz zum losen Puder, trage ich BarePro allerdings nicht in so stark kreisenden Bewegungen auf. Ich würde es eher als streichen und kreisen beschreiben.

    • Lynne 2. Februar 2017 um 10:36 Uhr - Antworten

      Hallo Nicole! Lieben Dank für deinen Kommentar. Es kann wirklich entscheidend sein, ob Hersteller eine größere Farbauswhal anbieten – vor allem in den Zwischennuancen. bareMinerals® gehört auf jeden Fall zu den Marken, die sich dem bewusst sind und viele gute Töne kreieren, was mich persönlich immer sehr freut. Dein Hinweis zum Auftrag ist sehr wertvoll! Ich hoffe, auch andere Interessierte lesen hier mal rein, denn es stimmt, der Auftrag ist hier schon ein wenig anders (kann man sagen „konventioneller“?) als man es von den (losen) Mineralien-Foundations kennt. Vielen Dank! Oh, und was mich sehr interessiert bei deinen positiven Eindrücken: Was für einen Hauttyp hast du? Neigt deine Haut eventuell eher zu Glanz oder eher zu Trockenheit im Moment?

      • Nicole 3. Februar 2017 um 12:44 Uhr - Antworten

        Ich habe die typische Mischhaut. Stirn, Nase und Kinn fettig, Wangen trocken. Bei anderen Foundations habe ich vor allem mit dem Glanz zu kämpfen. Meist schon nach kurzer Zeit fange ich auf der Strin wieder das glänzen an. Das ist bei BareMinerals NICHT der Fall. Es hält bei mir den ganzen Tag und ich muss nicht ständig in einen Spiegel sehen um zu prüfen ob noch alles passt. :-)

        Ja, man kann sagen, dass das auftragen “konventioneller” ist. aber keine braucht angst haben. Ich habe es noch nie zustande gebracht fleckig auszu sehen.

        Was ich zu den Farbentönen noch sagen möchte… Es gab ja hier auch schon mal einen Beitrag dazu und zwar der Unterton der Haut. Durch die größere Farbauswahl kann man die Foundation auch besser auf sich anpassen. Bei anderen Foundation sah ich oft gel/orange aus. Ich bin zwar der Mittlere Typ aber eben mit kühlem/neutralem Unterton.

        Mir macht BareMinerals einfach Spaß!!!!

        • Lynne 3. Februar 2017 um 12:48 Uhr - Antworten

          Hallo Nicole! Danke dir sehr für die tolle, ausführliche Antwort! Da die Foundation noch ganz neu ist, habe ich bisher nur Erfahrungen auf meiner eigenen Haut gesammelt, und bin für Feedback zu Tragekomfort und Handhabe auf verschiedensten Hauttypen sehr dankbar, um mein Wissen zu diesem Produkt zu erweitern. Und ja, den Beitrag den du ansprichst, gab es noch kürzlich – vor der Umstellung auf das neue Layout. Die Web-Entwickler wissen Bescheid und haben versprochen, zu schauen, ob sie die Beiträge wiederherstellen können.

Hinterlasse hier deinen Kommentar

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutzhinweise | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzhinweise. Impressum

Zurück

Privacy Policy Settings