• Rose Gold Make-up

Geschminkt: Trend Rosé-Gold auf den Augen

Rosé-Gold ist nicht nur was Schmuck angeht mittlerweile ein „All-Time“-Klassiker, sondern auch im Make-up-Bereich. Die Farbe lässt sich sowohl im Alltag als auch am Abend sehr gut tragen, wirkt glamourös, aber trotzdem noch dezent. Ich zeige dir heute einen Look, wie ich ihn gerne im Alltag und auf der Arbeit trage.

Trend Rosé-Gold auf den Augen
Ein Augen-Make-up mit Rosé-Gold ist elegant und gepflegt, bleibt aber trotzdem sanft und wirkt nicht dramatisch!
Mittlerweile findet man von so gut wie jeder Kosmetikfirma rosé-goldene Lidschatten, egal ob einzeln oder in einer Palette. Für meine rosé-goldenen Augen-Make-ups greife ich aber besonders gerne zu meiner Urban Decay Naked 3 Palette – diese Lidschattenpalette könnte man fast schon als „Goldstandard der Nude-Paletten“ in der Beauty-Szene beschreiben. Die Lidschattenpalette The Wearables von LAURA GELLER (Zum Artikel) hat den Trend Rosé-Gold auch für sich erkannt und bietet ebenfalls tolle Nuancen mit passenden Akzentfarben für eine Vielzahl an Kombinationsmöglichkeiten.

Trend Rosé-Gold auf den Augen
Auf dem beweglichen Lid habe ich zunächst ein schimmerndes Rosé-Gold (die Farbe Buzz aus meiner Palette) verwendet. In der Lidfalte habe ich dann einen matten Mauveton (Nooner) gewählt und den Außenwinkel mit einem satinierten Taupe (Mugshot) noch zusätzlich vertieft für mehr Dimension. Als Highlight im Augeninnenwinkel kam ein glänzendes, zartes Rosé (Dust) zum Einsatz – das öffnet die Augen. An Pinseln wird nur ein Lidschattenpinsel benötigt, um die einzelnen Farben aufs Auge zu bringen, und ein Blendepinsel für die soften, nahtlosen Übergänge.

False Lashes geben dem Look noch einmal mehr Eleganz im Alltag. Damit es aber noch dezent und natürlich aussieht, empfehle ich Half Lashes, die nur auf der Außenhälfte des Wimpernkranzes sitzen (wie du besonders gut auf dem rechten Bild mit meinem halb geschlossenen Auge erkennen kannst). Sie verlängern den Schwung der Wimpern nach außen. Selbst für Anfänger im Wimpernkleben sind sie gut geeignet, da sie sich einfacher handhaben lassen.

Trend Rosé-Gold auf den Augen
Auf den Lippen habe ich dazu die Farbe Syrup von MAC kombiniert – ein wunderschöner Alltagston in Rosa mit Mauve-Anteil. Er passt farblich total gut zu einem rosé-goldenen Augen-Make-up und passt meiner Meinung nach einfach in jede Jahreszeit.

Dies sind alle Produkte, die ich für mein Tages-Make-up verwendet habe auf einen Blick:

Trend Rosé-Gold auf den Augen
Wie gefällt dir Rosé-Gold auf dem Auge? Hast du selber auch schon Kombinationen ausprobiert?

Beauty Mango

Von | 2017-12-27T15:24:26+00:00 2. Juli 2016|Looks, Make-up-Tipps|3 Kommentare

3 Kommentare

  1. simone241981 10. Juli 2016 um 20:47 Uhr - Antworten

    Ich finde den Looking sehr schön und trage mittlerweile Rosé-Gold sehr gern zu meinen braunen Augen. Ich empfinde das gar nicht als Problem, da man bei rötlichen Tönen an den Augen immer mit einer Abgrenzung zum Augenweiß arbeiten sollte, um nicht verheult auszusehen. Ganz egal welche Augenfarbe man hat. Liebe Grüße, Mone

  2. Valentina 4. Juli 2016 um 15:59 Uhr - Antworten

    Liebe Christine, könntest du mir verraten, um welches Produkt es sich rechts oben vom Mac Lippenstift handelt? Viele Grüße

  3. Ruhr-Cat 2. Juli 2016 um 16:28 Uhr - Antworten

    ich habe so ein ähnliches Augen-Makeup letzte Woche geschminkt. Ich habe eine Lidschattenpalette von Laura Geller (die matten, 8er) und eine Palette von Bare Minerals (war ein Set, gibt es nicht mehr) benutzt.
    Ich finde aber, dass man grade bei braunen Augen mit Rosa aufpassen muss, da es leicht verheult aussehen kann. Aber meine Farben stehen mir. Rosa ist nicht gleich Rosa, auch da gibt es wie bei anderen Farben Unterschiede.

Hinterlasse hier deinen Kommentar