Meine Make-up Trend Highlights 2017

Ich habe das große Glück, dass ich durch meine jahrelange Zusammenarbeit mit den besten Modelagenturen des Landes viele Models für sogenannte „Go-Sees“ vorbeigeschickt bekomme – eine Art Vorstellungsgespräch. So war es auch mit diesem hübschen Mädchen. Anaella kommt aus Paris und gemeinsam mit Fotografin Laetita Lemak habe ich sie kurzerhand in meinem Fotostudio in Berlin fotografiert. Und hier sind meine vier Lieblingstrends für 2017 für dich:

[divider]

CONTOURING – NATURAL NUDE

Make-up Trend Highlights 2017

Contouring – Natural Nude

Seit einigen Jahren ist der Contouring-Trend aus der Beauty-Welt nicht mehr wegzudenken. Dabei müssen die Hell-Dunkel-Kontraste nicht immer so stark ausfallen – also keine Angst davor haben! Denn dieses Jahr heißt es: Je natürlicher, desto besser. Mit einem leichten Contouring sollen deine Gesichtszüge so natürlich wie möglich hervorgehoben werden, ohne dass du stark geschminkt aussiehst. Das Ergebnis: ein makelloser Teint. Noch mehr zarte Züge verleihen dir ein nudefarbener Lippenstift und dezent geschminkte Augen. Mit diesem Nature Look zeigst du dich von deiner besten Seite und aufgepasst, man sieht viel jünger aus!

[divider]

TRENDFARBE 2017: ROSA!

Make-up Trend Highlights 2017

Trendfarbe 2017: Rosa!

Vorbei sind die Zeiten, in denen Rosa als verspielte Mädchenfarbe galt! Rosa ist die absolute Trendfarbe 2017, nicht nur in der Beauty-Welt, sondern auch in der Mode- und Interior-Branche. Praktisch: Für meinen kompletten Look in der Trendfarbe habe ich nur ein Hauptprodukt benutzt – einen roséfarbenen Lippenstift. Ich habe ihn auch zur Betonung der Wangen eingesetzt und ihn als Lidschatten mit dem Ringfinger auf die Augen getupft – so lässt er das Make- up sommerlich strahlen. Der „One-For-All“-Trend macht es dir möglich, dich unterwegs schnell mal nachzustylen, ohne mit etlichen Produkten aus dem Haus gehen zu müssen.

Produktempfehlungen:

[divider]

SAG JA ZU FARBE

Make-up Trend Highlights 2017

Sag Ja zu Farbe

Es muss nicht immer nude sein. Diesen Sommer darfst du bei Lidschatten, Eyeliner und Mascara auch mal zu kräftigen Farben greifen – und liegst damit voll im Trend. Ich persönlich bin kein Fan von Colour Blocking – zu viel Buntes im Gesicht sollte es also nicht sein, gerade wenn man nicht der absolute Schminkprofi ist! Am besten stimmst du die Farbe auf dein Outfit ab. Optimal bringst du knallige Lidschatten, Eyeliner oder Lippenstifte zur Geltung, indem du den Rest deines Make-ups dezent hältst und den Fokus ganz auf die ausgewählte Farbe legst – so siehst du garantiert nicht überschminkt aus.

[divider]

GLOSS IS BACK!

Make-up Trend Highlights 2017

Gloss is back!

Ob in einem kräftigen Dunkelrot oder in einem zarten Nudeton – Hauptsache, diesen Sommer glänzt es! Lange war Gloss von der Bildfläche verschwunden, doch 2017 feiert er sein großes Comeback. Matte Lippenstifte sind zwar weiterhin gefragte Beauty-Accessoires, doch zur Abwechslung darf es für diesen Sommer auch mal wieder richtig glänzen.

[divider]

Kommentier’ gerne etwas zu den Looks – wenn du mehr zu den Trends wissen willst oder genauere Anleitungen brauchst, versuche ich gerne darauf einzugehen.

Deine

Miriam Jacks

Make-up von Miriam Jacks
Fotos: Laetita Lemak
Model: Anaella

Von | 2017-04-21T13:27:01+00:00 9. April 2017|Make-up-Tipps|5 Kommentare

5 Kommentare

  1. Susan64 14. April 2017 um 18:08 Uhr - Antworten

    Das Foto Gloss ist. Back. Die Farbe die die Dame auf diesem Foto trägt, wo finde ich den ? Habt ihr den im Sortiment?

    • Lynne
      Lynne 15. April 2017 um 11:13 Uhr - Antworten

      Liebe Susan, das sieht toll aus, oder? Ich glaube, bei dieser Beauty Story wurde das Model nicht mit einem Lippenstift aus dem Sortiment von QVC geschminkt. Es gibt ein Set mit neuen Lip Quickies von bareMinerals®, das ich sehr toll finde, weil es viele Rottöne beeinhaltet – das Set heißt The Prettiest Pout und ist aktuell auch bei QVC erhältlich [Artikelnr. 291941]. Dort gibt es zwei sehr dunkle Töne, die eine ähnliche Base erzielen: Mulberry, ein fantastisch tiefer Beerenton (also etwas pinker und dadurch „femininer“ in der Erscheinung, was für meine Hauttypen schmeichelhafter sein kann und schon sehr in die Richtung des Fotos gehen sollte!), und Tulip, ein „Braunrot“, das mich aber trotzdem sehr dunkle Kirsche erinnert (eine etwas gedämpftere Wirkung für spannende Edginess). Wenn es generell dunkler sein darf, kannst du auch mit einem dunklen Lipliner oder sogar Kajalstift den Lippenstift abtönen und deine individuelle Nuance kreieren – „Mix & Match“ sozusagen. (Ich persönliche mische sehr gerne Nuancen für bestimmte Anlässe mit Lippenstiften oder Liplinern – und wenn ich dann gefragt werde, welche Farbe ich trage, ist das gar nicht so einfach zu beantworten. ;-)) Alles wie von Miriam beschrieben mit Gloss toppen – entweder in einer passenden Farbe für deinen gewünschten Effekt oder transparent als perfekter Topper! Viel Spaß beim Experimentieren wünscht Lynne

      • Susan64 16. April 2017 um 17:09 Uhr - Antworten

        Lieben Dank . Hoffe ich kriege den Ton hin , der ist einfach mega

  2. Nicki 10. April 2017 um 09:43 Uhr - Antworten

    Danke Miriam Jacks für die tollen Tipps. Gruß Nicki

  3. Lynne
    Lynne 9. April 2017 um 08:27 Uhr - Antworten

    Vielen Dank, dass du deine Lieblingstrends und Tipps mit uns teilst, liebe Miriam!

Hinterlasse hier deinen Kommentar