• BEAUTY Düsseldorf

BEAUTY 2017 mit Miriam Jacks

Wie jedes Jahr war auch dieses Jahr vom 31. März bis zum 2. April das große „Beauty Get-Together“ in Düsseldorf angesagt. Ich war mit QVC auf der BEAUTY 2017 unterwegs, habe mir die Messestände angeschaut und nach den neusten Beauty-Technologien, Tools und Trends Ausschau gehalten.

Schon im Eingangsbereich häufen sich die Menschenmassen. Kosmetiker/innen, Friseure, Make-up Artists und Markeninhaber schieben sich durch die Gatter.

Es gibt insgesamt vier Hallen zum Thema, Kosmetik, Nails, Wellness und Spa mit vielen Vorträgen und Workshops rund um das Thema Beauty und Gesundheit. Man schafft alle Hallen kaum an einem Tag, da sich insgesamt über 1.500 Aussteller dort präsentieren. Viele Profis kommen mit leeren Koffern, um diese abends prall gefüllt mit nach Hause zu nehmen. Anders als auf den Modemessen kann man nämlich hier fast alles kaufen – und das zu extrem günstigen Messepreisen. Also ist es nicht unüblich, dass man an besonders beliebten Markenständen auch mal in der Schlange steht.

In meinem Video bekommst du einen kleinen Eindruck von der Vielfalt auf der Messe. Besonders gefallen hat mir, wie viel es zum Thema „Augenbrauen“ gab. Ob es Schablonen, Permanent-Stifte oder – sehr groß vertreten – die Micro- und Nanoblading-Stände waren, … Von dem, was ich dort gesehen habe, ist das Nanoblading wirklich eine tolle Lösung für alle, die sich in den 90ern die Augenbrauen einmal zu viel weggezupft haben.



Im Make-up- und Nagellack-Bereich geht es zurück zur „Natürlichkeit“, aber das mit vielen Hilfsmitteln. Mehr als je zuvor werden Anti-Aging-Produkte verkauft und mittlerweile ist es auch vollkommen normal, das kleinere Eingriffe, wie Hyaluron-Unterspritzungen, vorgenommen werden, um den Alterungsprozess zu verzögern.

Am Stand von alessandro® habe ich mir die tollen neuen Nagellackfarben angeschaut. Die Nägel erstrahlen in hellen Rosé- und Beigetönen, doch der Lack hält sieben Tage und länger, damit die Nägel nicht beschädigt werden beim zu häufigen Auf- und Abtragen. Wirklich toll ist, dass die Lacke mittlerweile alle „7 free“ sind, also man keine Bedenken haben muss, selbst wenn die kleine Tochter mal die Nägel lackiert haben will.

Im Wellness-Bereich gab es natürlich auch noch einige Highlights. Man merkt, dass der Trend dahin geht, dass die Zeit effizient genutzt wird. Man kann nun also bei der Pediküre gleichzeitig noch die Zähne gebleachet bekommen oder während der Fußreflexzonen Massage noch eine Maske mit Lichttherapie aufsetzen, die für den Stressabbau sorgt.

Deine

Miriam

Von | 2017-04-16T19:41:14+00:00 11. April 2017|Backstage|4 Kommentare

4 Kommentare

  1. *Silke* 13. April 2017 um 15:07 Uhr - Antworten

    Lieben Dank Miriam für deinen Bericht, aber welcher Beauty-Engel wird da nicht neidisch? ;-) Ausgenommen natürlich die, die Zugang auf diese Fachmesse haben. Ihr habt mit Sicherheit recht, daß so eine Messe anstrengend ist, aaaber erwartet jetzt kein Mitleid ;-) und da spricht der pure Neid :-))) Da kommen bei mir Erinnerungen an die Beauty Messe von QVC hoch, die ich mal besucht habe, hach, schön war es ;-) Liebe Grüße

    • Lynne
      Lynne 13. April 2017 um 15:21 Uhr - Antworten

      Huhu Silke! Immer schön von dir zu lesen – auch abseits der Beauty Night. :-) Das hast du aber lieb verfasst. Die Beauty-Messe habe ich damals nicht mitbekommen, verfolge ab jedes Jahr mit riesigen Augen die BEAUTY BASH von QVC in UK! Sollte noch einmal so etwas für Deutschland geplant werden, das wäre sensationell! Ich wünsche dir ein tolles Osterwochenende! Viele Grüße, Lynne

  2. conni 12. April 2017 um 12:52 Uhr - Antworten

    Huhu Miriam, finde ich super das du nun auch hier deine Erfahrungen mit uns teilst. Wie gerne würde ich auch mal zu solch einer Messe, auch wenn es bestimmt anstrengend ist. Obwohl,für Beauty Junkies kann es gar nicht anstrengend sein. :-))
    Dir noch einen schönen Tag, lieben Gruss Conni

    • Lynne
      Lynne 12. April 2017 um 13:07 Uhr - Antworten

      Ein feiner Messbericht! Die Lichttherapie könnte ich auch im Alltag gut gebrauchen – vor allem, wenn es so wie jetzt Bindfäden regnet und der Himmel den ganzen Tag zugezogen ist … @Conni Doooch, Messetage können auf für Beauty Junkies verdammt anstrengend sein. Man merkt es zwischen all den schönen Sachen nur viel zu spät! ;-) Die BEAUTY in Düsseldorf ist eine Fachbesuchermesse, d.h. man kann die Eintrittskarte nur mit einem Tätigkeitsnachweis im Beauty-Bereich erwerben. Doch wenn du googlest, findest du noch die ein oder andere Beauty-Veranstaltung in Deutschland, die für alle zugänglich ist – vielleicht ist eine ja davon in deiner Nähe?! Viele Grüße, Lynne

Hinterlasse hier deinen Kommentar